TSV „Jahn“ 1922 e.V. Kreuz wertheim


Willkommen auf der Internetseite des

Verabschiedungen in der Generalversammlung am

6. März 2020


Zwei langjährige Mitarbeiter aus der TSV-Vorstandschaft galt es in der General-versammlung des TSV Jahn Kreuzwertheim am 6. März 2020 zu verabschieden. TSV-Ehrenmitglied und früherer TSV-Vorsitzender Uwe König trat hierfür als  Laudator in Aktion.


Verabschiedet wurden aus ihren langjährigen Ämtern im TSV:


  Jochen Freek - Jochen war von 2006 - 2010 Übungsleiter in der Tennisabteilung                              von 2000 - 2019 war er Abteilungsleiter der Tennisabteilung

                             von 2008 - 2020 war er Sportvorstand des Hauptvereins TSV  


  Dieter Müller -  Dieter war von 1966 - 1969 Hauptkassier

                             von 1969 - 1990 war er 1. Vorsitzender

                             von 1990 - 1994 war er 2. Vorsitzender

                             von 1994 - 2008 war er Verwalter der Mitgliederdatei

                             von 2008 - 2014 war er Vorstand Verwaltung

                             von 2014 - 2020 war er Vorstand Mitgliederwesen


Uwe König beleuchtete in netten Worten nochmals das Wirken der beiden Mitarbeiter

und übergab zusammen mit der Vorständin Vereinsverwaltung Petra Rösch Geschenke an die beiden ausscheidenden Vorstandsmitglieder und Blumen für deren Ehefrauen.


Uwe König überreichte dann in seiner Funktion als 2. Vorsitzender des BLSV-Kreises Main-Spessart im Namen des Bayerischen Landessportverbandes an Dieter Müller die goldene Ehrennadel mit Brillanten. Dazu gab es noch eine Urkunde des Verbandes.


Es folgten noch die Auftritte des Vorsitzenden des Fußballkreises Tauberbischofsheim Georg Alter und des Vorsitzenden der Schiedsrichtervereinigung Tauberbischofsheim

Peter Weingärtner. Beide waren als Überraschungsgäste in der Generalversammlung

des TSV erschienen.


Dieter war im April 1970 in die SR-Vgg TBB eingetreten. Von 1985 bis 1987 war er dort als Schriftführer tätig; von 1987 bis 1994 bekleidete er das Amt des stellvertretenden Obmannes. Seine aktive SR-Tätigkeit beendete er zum Jahresende 2019 nach fast 50 Jahren und 1803 geleiteten Spielen.


Georg Alter und Peter Weingärtner würdigten die Mitgliedschaft und den Einsatz von Dieter mit einer Urkunde und Geschenken von der SR-Vgg und dem Fußballkreis TBB.


Dieter Müller bedankte sich bei allen Mitarbeitern*innen, die ihm in der langen Zeit seiner Tätigkeiten im TSV zur Seite gestanden haben, und er richtete einen speziellen Dank an seine Ehefrau Hanna, ohne deren Beistand diese lange Zeit im TSV-Vorstand nicht möglich gewesen wäre. Dafür gab es dann auch einen großen Applaus durch die Versammlung.





 Von links:    TSV-Ehrenmitglied und früherer TSV-Vorsitzender

                    Uwe König bei der Verabschiedung von Dieter Müller

                    und Joachim Freek.

                                                                     Foto: Simon Hame


von links: Joachim Freek mit Vorständin Vereinsverwaltung Petra Rösch und

                mit Vorständin Finanzen Sabine Bernhardt

                                                                                  Foto: Simon Hame

Schiedsrichter-Obmann Peter Weingärtner überreicht Dieter Müller einen

Geschenkkorb

                                                                              Bild: Simon Hame