TSV „Jahn“ 1922 e.V. Kreuz wertheim Willkommen auf der Internetseite des


Lagerfeuer 4.0 beim 16. Zeltlager des TSV Kreuzwertheim


Bereits zum 16. Mal veranstaltete der TSV Kreuzwertheim Anfang August 2018 sein Zeltlager auf dem kreiseigenen Zeltplatz in Windheim. Gut 60 Kinder und 10 Betreuer genossen bei bestem Wetter vier gemeinsame Tage. Viele Programmpunkte haben inzwischen Tradition und sorgen für durchgehend gute Stimmung. Dazu gehört der Besuch des Freibades in Lengfurt, der mit dem Austeilen der vom Autohaus Szabo gesponserten TSV-Zeltlager T-Shirts beginnt. Es ist schon ein imposantes Bild, wenn über 70 wasserhungrige Personen bei strahlendem Sonnenschein im TSV-Shirt das Schwimmbad erobern. Bei der Zeltlager-Ralley hatten die altersgemischten Gruppen viel Spaß bei der Bewältigung der Aufgaben, und alle freuten sich über ein kleines Präsent, das sie mit nach Hause nehmen dürfen. Zur Tradition gehört inzwischen auch der Disco- und Cocktailabend, letzterer natürlich streng jugend- und alkoholfrei! Zwischen all diesen Aktivitäten werden Unmengen an Essen und Getränken konsumiert, diverse Ballsportarten betrieben, die Wasserrutsche genutzt,  Wasserschlachten geschlagen und vieles mehr. Müssen die Betreuer am ersten Lagerabend noch bis tief in die Nacht zur Bettruhe mahnen, erledigt sich dieses „Problem“ mit fortschreitender Zeit immer mehr von alleine …


Eine Premiere gab es in diesem Jahr – zugegebenermaßen erzwungen und von keinem geschätzt: aufgrund der langanhaltenden Trockenheit durfte kein Feuer entzündet werden. Die liebevoll errichtete und dennoch nicht an das Original heranreichende Lösung war das Lagerfeuer 4.0.


Im Jahr 2019 wird das TSV-Zeltlager in den ersten vier Augusttagen stattfinden. Wer Infos dazu erhalten möchte, besucht am besten die Nikolausfeier des TSV Kreuzwertheim am

9. Dezember 2018 in der Dreschhalle. Dort nehmen etliche Kinder und Betreuer teil, die über ihre Erlebnisse aus erster Hand berichten können.



                                 

                                           Photos stammen vom TSV Kreuzwertheim